Erkenne den Weg

 

Ich gebe Dir die Antworten und wertvolle Ratschläge für die verschiedenen Situationen Deines Lebens - nur hier bei Questico.


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Die besinnlichen Tage


 

Es ist Dezember und wir sind wieder am Ende eines Jahres angekommen. Wir schauen zurück auf das Jahr, was hinter uns liegt. Manches war gut und manches war schlecht.

Die besinnliche Zeit des Jahres

Allerdings können wir uns nicht in Ruhe unseren Erinnerungen an das vergangene Jahr hin geben, sondern müssen nach vorne schauen, denn im Dezember erwartet uns noch so einiges. Jahresabschlüsse die im Beruf gemacht werden müssen und auch die betrieblichen Weihnachtsfeiern.

 

Die eigenen Weihnachtsvorbereitungen und das Weihnachtsfest an sich, was auch oft mit Stress behaftet ist, das besondere Essen und die Familie die zusammen kommt um zusammen zu sein. Direkt gefolgt kommt Silvester, auch hier steht wieder Stress an. Denn man will es feiern, das alte Jahr verabschieden und das neue begrüßen, und das so besonders wie möglich.


Dabei kann es alles ganz anders sein. Es sollte ein besinnlicher Monat sein, in dem wir zur Ruhe kommen sollten. Denn das zur Ruhe kommen und das sich besinnen hat eine lange Tradition in unserem Kulturkreis. Es sind die Raunächte. In der weiten Vergangenheit waren diese Nächte, heilige Nächte, sie wurden in der Familie gelebt und auch gefeiert.


Der Sinn der hinter den Raunächten steckt ist der, dass das Schicksal neu ausgehandelt und die Zukunft vorausgesagt werden kann. Darum war diese Zeit bei unseren Vorfahren überaus wichtig.


Und sie sollte es auch für uns wieder werden, so können wir mit Freude im Herzen und nicht mit Stress in Gedanken in den Dezember starten, da es eine wunderbare Zeit ist, in der wir unser Leben neu ordnen können.


Es geht um 12 Tage und 12 Nächte, beginnend am 21. Dezember und endend am 4. Januar. In dieser Zeit können wird den Stress des Jahres ablegen und uns überlegen, was wir für Muster ablegen wollen und was wir für uns verändern wollen. Auch liegt der Sinn dieser besonderen Zeit darin, dass man sie zur Klärung und zur Reinigung nutzt und auch zur Vorschau auf das kommende Jahr.


Als Unterstützung kann man die Impulse die man hat, schriftlich festhalten, so dass man einen genauen Überblick hat. Nach dem Aufwachen sollte man, wenn man etwas geträumt hat, den Traum aufschreiben und auch das Gefühl, was man nach dem Aufwachen hat, sollte man sich notieren. Am Abend sollte man sich eine Kerze anzünden, um sich zu entspannen und um den Tag Revue passieren zu lassen. Wie hat man sich den Tag über gefühlt und was hat man gemacht? Sind einem an dem Tag Zeichen gegeben worden in Form von Zufällen, Ereignissen oder Tieren? Man ist empfänglich für Zeichen aller Art, Zeichen die wir nutzen können um neu beginnen zu können und das neue Jahr für sich zu schmieden. Somit lassen wir das Alte hinter uns und beginnen etwas neues und besseres, was uns glücklicher machen wird.

jessicaschweinsberg

Ich freue mich auf Deinen Anruf.

 

Alles Liebe,

 

Jessica Schweinsberg

 

PS: Schick Deine Fragen, Kommentare und Anregungen an blog@questico.de

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren

Ihre Abo-Vorteile

Zeitschrift Zukunftsblick abonnieren

12 Ausgaben pro Jahr. Sie sparen über 13% gegenüber den normalen Bezugspreis.

  • Günstiger als am Kiosk
  • Pünktlich am Erscheinungstag in Ihrem Briefkasten
  • Jederzeit kündbar
Print-Abo bestellen
Zur mobilen Webseite /
19.08.2017, 07:38 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  245 / ac22 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe