Astrologie

Astroschule

Teil 7: Das Herrschersystem verrät, wie ein Mensch denkt und handelt - Lernen Sie mit dem Horoskop von Goethe


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Das Herrschersystem über das Denken und Handeln


 

Lernen Sie mit dem Horoskop von Goethe

 
Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe

"Am 28. August 1749, mittags mit dem Glockenschlage zwölf, kam ich in Frankfurt am Main auf die Welt. Die Konstellation war glücklich: die Sonne stand im Zeichen der Jungfrau und kulminierte für den Tag; Jupiter und Venus blickten sie freundlich an, Merkur nicht widerwärtig, Saturn und Mars verhielten sich gleichgültig..."

So heißt es in der Einleitung zu Goethes Dichtung und Wahrheit. Goethe war bekanntlich nicht nur ein Dichter, er war auch intensiv mit der esoterischen Tradition Europas vertraut. In intellektuellen Kreisen gehörte es damals zum guten Ton, sich mit geheimnisvollen Themen zu beschäftigen. Zudem war es en vogue und selbstverständlich, mit der Deutung des eigenen Horoskops vertraut zu sein. Da man sich keineswegs von der Deutung durch Astrologen abhängig machen wollte, setzte man sich selbst intensiv mit den persönlichen Prognosen auseinander.

Damit auch Sie immer mehr über Ihr persönliches Horoskop erfahren, beschäftigen wir uns in dieser Ausgabe mit der Einführung in das Herrschersystem. Anhand Goethes Horoskops werden wir die ersten Schritte der Deutung vornehmen.

 

Das Herrschersystem - der astrologische Wegweiser im Leben

 
Jean-Baptiste Morin

Jean-Baptiste Morin

Das System der Häuserherrscher entwickelte der Mathematikprofessor Jean-Baptiste Morin, der am 23.02.1583 in Villefranche/Frankreich geboren wurde. Es ist bis heute für alle europäischen Astrologen gültig.

Über das Deuten mit der Methode des Herrschersystems ist es möglich, sich das vernetzte System der eigenen Innenwelt bewusst zu machen. Äußerst interessant wird das strukturierte Deuten des Herrschersystems vor allem, da es spannende Kettenreaktionen auslösen kann. So werden die Probleme und die damit verbundenen Konflikte des Horoskopeigners sowie auch deren Lösung sichtbar.
Wie wir wissen ergibt sich ein Horoskop aus dem Stand der Planeten in den Tierkreiszeichen und Häusern sowie aus den sich daraus ergebenden Aspekten. Jedes Tierkreiszeichen hat seinen Herrscher, die 12 Herrscher der 12 Tierkreiszeichen können in zwölf verschiedene Häuser ausgewandert sein und in zwölf verschiedenen Tierkreiszeichen stehen. Also ergibt sich eine Rechnung aus 12x12x12x12 Möglichkeiten, was wiederum 20736 Kombinationen ergibt und das ohne Berücksichtigung der Aspekte!

Da es schwer möglich ist über alle Kombinationsmöglichkeiten in einem Nachschlagewerk nachzusehen, ist es wichtig den Deutungsregeln zu folgen, um immer den roten Faden behalten zu können. Als Hilfsmittel sollten Sie sich daher eine Liste (siehe auch Teil 6 der Serie) zurechtlegen, in dem die wichtigsten Begriffe und Analogien eingetragen werden. Das mag Ihnen nun reichlich kompliziert erscheinen, aber schon nach einigen Übungsbeispielen wird Ihnen das Deuten sehr viel leichter fallen als Sie es gerade vermuten.

Die Astrologie ist eine Symbolsprache, die man wie jede andere Sprache studieren muss. So gesehen verfährt man in der Astrologie nach einer Deutungsgrammatik, die ebenso vorgegebenen festen Regeln folgt wie eine Fremdsprache, die man erlernen möchte.
Ganz gleich in welche Richtung man sich nach dem Grundstudium entwickeln möchte - ob es nun die klassische Astrologie oder doch lieber die psychologische Astrologie ist, in der das Beherrschen des Herrschersystem unerlässlich ist, oder auch der spirituelle Bereich der Karma-Astrologie - immer werden Sie den festen Strukturen der Deutungsgrammatik folgen müssen, um zu Ihrem persönlichen Ergebnis zu gelangen.

 

Astropraxis

 

Schüler, die am Anfang Ihres Astrologen-Daseins stehen und bereits einige Grundkenntnisse erworben haben, verfahren in der Regel immer gleich. Sie fangen an, das neu erworbene Wissen mit Freude und Enthusiasmus im Horoskop anzuwenden. Ein Highlight nach dem anderen wird ohne Berücksichtigung gewisser Deutungsregeln herausgepickt. So entsteht ein heilloses Durcheinander und zu guter Letzt ergibt sich kein brauchbares Resultat, geschweige denn ein guter Lösungsansatz.

Merke: Wir deuten ein Horoskop nach strengen Regeln!

 

Ein Herrscher im Herrschersystem - der Dispositor

 

Das Wort "Dispositor" leitet sich von dem lateinischen Verb "disponere" ab, was so viel wie verteilen oder anordnen bedeutet. In der Astrologie bezeichnet man mit Dispositor einen Planeten in dessen Macht es liegt, die Energie eines anderen Planeten, Tierkreiszeichens oder eines Hauses auf eine andere Stelle im Horoskop zu richten. Die Dispositoren verschaffen einen Überblick über die Anordnung der Planetenkräfte und setzen markante Punkte im Horoskop. Auf diese Weise erhalten wir die Enthüllung der Struktur. Ein anderer Ausdruck für Dispositor ist Herrscher.

Ein Herrscher ist derjenige Planet, der über ein Zeichen und Haus herrscht. Das bedeutet, an der Stelle, an dem der Herrscher entspringt, also an der Häuserspitze, entsteht die Ursache für eine bestimmte Thematik. Das Haus, in das der Herrscherplanet auswandert, ist der Ort an dem sich die Auswirkungen jener Thematik zeigen. Das Tierkreiszeichen an dieser Stelle zeigt zusätzlich die Art und Weise an, wie etwas von statten geht.

Es wird also ersichtlich, dass der Ort der Ursache, die Häuserspitze, und der Ort der Auswirkung, das Haus in das der Planet ausgewandert ist, in Beziehung zueinander stehen. Deshalb ist es notwendig, ein Problem an der Wurzel zu erkennen und zu bearbeiten. So ergeben sich dann auch vielfältige Lösungsansätze.

Wir können durch das Deuten des Herrschersystems ersehen wie ein Mensch sich verhält und handelt, wie er denkt und empfindet. Das hochkomplexe Verhalten eines Menschen kristallisiert sich mit dieser Deutungsmethode glasklar heraus.
 

 

 

Auf der zweiten Seite erfahren Sie mehr zu den Deutungsregeln für ein Horoskop.

Zum 2. Teil von Kurs 7

 
weiter »
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern

Zur Autorin

Astrid Obersteiner

Astrid Obersteiner beschäftigt sich seit ihrer Jugend intensiv mit der Astrologie. Sie absolvierte ein wissenschaftliches Studium der Astrologie und gibt seit vielen Jahren professionell astrologischen Rat.
"Astrologie offenbart das tiefste Innerste: Sie zeigt welche Seiten brachliegen und gelebt werden wollen, um wirklich authentisch zu sein. Anhand der Astrologie ist es möglich, verborgene Talente aufzudecken." Unter diesem Leitgedanken berät Frau Obersteiner erfolgreich seit mehreren Jahren bei Questico.
Sie nutzt dabei die Methoden der Klassischen Astrologie, der Stundenastrologie, der Psychologischen Astrologie und der Rhythmenlehre und besitzt große Erfahrung im Umgang mit Schüßlersalzen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage von Astrid Obersteiner

 

Sternzeichen

Astro-Wissen

Astrologie-Wissen: Mehr über Planeten erfahren
Lesen Sie alles über die astrologische Bedeutung der Planeten!
Zur mobilen Webseite /
29.06.2017, 04:03 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  231 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe