Astrologie

Astroschule

Teil 5: Die Rolle des Mondes im Horoskop und seine Bedeutung in den verbliebenen neun Häusern


Der Mond im Horoskop


 

Was der Mond Ihnen zu erzählen hat...

 
Was der Mond Ihnen zu erzählen hat...

Was der Mond Ihnen zu erzählen hat...

Hin und wieder sagen Sie sich vielleicht: "Das Leben ist schon abenteuerlich." Sie haben ganz Recht! Die Auswirkungen unserer Lebensweise sind nicht immer absehbar. So stellen wir etwa fest, dass das, was wir unbedarft so ganz nebenbei mal gesät haben, über die Zeit plötzlich wuchernde Nachwehen mit sich tragen kann.
Manchmal handeln wir einfach, ohne zu wissen, dass wir handeln. Wir retten ohne zu wissen, dass wir retten, oder wir leiden ohne zu wissen, was uns tatsächlich traurig und schmerzerfüllt macht. Ja, das Leben hat seine eigenen Gesetze, doch die größte Weisheit liegt darin, seine eigene, individuelle Form von Leben für sich zu finden und zu verstehen, weshalb man wie gehandelt hat. Nur so lässt sich auch die Erfüllung im Leben finden.

Weshalb es so wichtig ist den Mond im Horoskop ganz besonders unter die Lupe zu nehmen und was er uns alles verraten kann, das erfahren Sie in dieser Ausgabe.

 

Die Stellung des Mondes im Geburtshoroskop

 

Die Stellung des Mondes im Geburtshoroskop gibt Aufschluss darüber wie wir empfinden, wie wir lieben und wie wir die Welt emotional wahrnehmen. Anhand der Mondstellung wird ersichtlich wie wir unsere Kindheit erlebt haben, wie unser Mutterbezug war und heute noch ist und was bzw. welcher Lebensumstand uns etwas in die Seele gebrannt hat. Astrologisch gesprochen ist die Seelen-Mond-Prägung bestimmend für unser "Handeln im Leben".
Wieso ist dies so? Der Mond ist dem Tierkreiszeichen Krebs zugeordnet, daher befindet sich sein Domizil im 4. Haus. Er steht somit vor dem Tor des 5. Hauses, welches mundan von der Sonne beherrscht und dem Tierkreiszeichen Löwe zugeordnet wird - dem Prinzip von Spiel, Spaß und Freude, dem puren Leben.

Herrscherin Sonne gibt also Auskunft darüber wie wir handeln und das Handeln selbst wird genährt von den Monderfahrungen, die wir im Laufe des Lebens sammeln. Das heißt, die Sonne kann nur so handeln, wie es die Seelen-Mond-Prägung vorgibt. Dies gilt beispielsweise auch für die Liebe.

 

Kleine Prognosetechnik der Liebe

 

Wenn wir etwa wissen möchten wie sich eine neue Liebe entwickeln wird, dann können wir ein Lunarhoroskop (lat. luna = Mond) erstellen. Anhand der Mondstellung in den jeweiligen Tierkreiszeichen können wir zunächst Aufschluss darüber gewinnen, welche Möglichkeiten zum Wachstum für eine Liebesbeziehung bestehen.

Die Stellung des Mondes im entsprechenden Haus gibt vor, in welchem Lebensgebiet dies geschehen soll. Sind dann die ersten 4 Wochen vorüber und wir möchten wissen wie es weitergeht, dann erstellen wir ein sogenanntes Lunar. Das ist die erste Wiederkehr des Mondes auf seinen Radixstand (der Stand zur Geburt eines Menschen) und gilt für die weiteren 4 Wochen.

 

Die richtige Kurzdeutung

 

Generell gelten für ein Horoskop bestimmte Fragen, die wir uns bei dessen Deutung immer wieder stellen müssen. Dabei können wir auf die folgende Checkliste zurückgreifen:  Möchten wir etwas über die Anlage/das Talent erfahren, stellen wir die Fragen:

Checkliste ASZ - Mond - Sonne

  • Wer ist der Herrscher über den Aszendenten?
  • Wohin bzw. in welches Haus (Lebensgebiet) ist er ausgewandert?
  • In welchem Tierkreiszeichen befindet er sich?
  • Welche Aspekte unterhält er?

Für die Empfindung/Seelenprägung gelten die Fragen:

  • In welchem Zeichen und Haus steht der Mond und welche Aspekte hält er?
  • Mit welchem Talent und welcher Seelenprägung wird die Handlung vollzogen?
  • In welchem Zeichen und Haus steht die Sonne und welche Aspekte hält sie?


Merksätze
Der Mond in den Tierkreiszeichen gibt die Färbung vor (das WIE), also die vom Tierkreiszeichen abgeleiteten Möglichkeiten. So ist beispielsweise der Widdermond spontan und ständig neuen Reizen ausgesetzt.

Der Mond in den Häusern (das WO) sagt uns, welches Lebensgebiet uns seelisch besonders geprägt hat. Beispielsweise besagt der Mond im 1. Haus, dass wir das Leben mit Power und Selbständigkeit gerne alleine meistern.



Im 4. Teil der Astroschule haben Sie erfahren, welche Bedeutung der Mond im 1. bis 3. Haus hat. Auf der zweiten Seite dieses Teils lesen Sie alles über die restlichen neun Häuser.
 


Zum 2. Teil von Kurs 5

 
weiter »
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern

Zur Autorin

Astrid Obersteiner

Astrid Obersteiner beschäftigt sich seit ihrer Jugend intensiv mit der Astrologie. Sie absolvierte ein wissenschaftliches Studium der Astrologie und gibt seit vielen Jahren professionell astrologischen Rat.
"Astrologie offenbart das tiefste Innerste: Sie zeigt welche Seiten brachliegen und gelebt werden wollen, um wirklich authentisch zu sein. Anhand der Astrologie ist es möglich, verborgene Talente aufzudecken." Unter diesem Leitgedanken berät Frau Obersteiner erfolgreich seit mehreren Jahren bei Questico.
Sie nutzt dabei die Methoden der Klassischen Astrologie, der Stundenastrologie, der Psychologischen Astrologie und der Rhythmenlehre und besitzt große Erfahrung im Umgang mit Schüßlersalzen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage von Astrid Obersteiner

 

Sternzeichen

Astro-Wissen

Astrologie-Wissen: Mehr über Planeten erfahren
Lesen Sie alles über die astrologische Bedeutung der Planeten!
Zur mobilen Webseite /
18.11.2017, 07:32 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  470 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe