Perseiden 2017

am 13. August 2017

Was bedeutet Perseiden Maximum? Bringen Sternschnuppen wirklich Glück? Erfahren alles über das Phänomen der Sternschnuppennacht.


Faszinierender Sternschnuppenregen am Nachthimmel


 

In wenigen Wochen lässt die große Sternschnuppennacht Wünsche wahr werden.

Perseiden Maximum

Wenn der Meteorstrom Perseiden in der Nacht vom 13. August 2017 seinen Höhepunkt erreicht, ist ein faszinierender Sternschnuppenregen zu sehen. Alljährlich wiederholt sich das Phänomen in den Sommernächten des August: Bei klarem Wetter sehen wir bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde über den Himmel huschen. Die Perseiden gelten als glanzvollster Sternschnuppenregen. In den 1990er-Jahren zählten Astronomen sogar mehr als 300 Sternschnuppen pro Stunde. Die Sternschnuppennacht ist auch die Nacht der Wünsche, denn der Anblick der verglühenden Lichtstreifen soll Glück bringen.

 

 

Perseiden Maximum – was ist damit gemeint?

 

Die Perseiden bezeichnen einen ganz besonderen Meteoritenschauer, der alljährlich im August ein Glitzermeer am Himmel entfacht. Zwischen dem 17.07. und 24.08. ziehen die Perseiden 2017 über das Firmament und bescheren uns ein bezauberndes Naturschauspiel. Der Meteorstrom verstärkt seine Aktivität über mehrere Tage, bis er um den 13. August seinen Höhepunkt erreicht und ein Meer von Sternschnuppen regnen lässt. In den darauffolgenden Tagen sinken die Fallraten der Schnuppen wieder. 

 

Astrologen finden

 

Die Perseiden 2017 versprechen spannend zu werden, da der Jupiter Einfluss auf die Schwerkraft der Meteoritenbahnen nimmt und diese zur Erdbahn hin verschiebt, was alle 12 Jahre passiert. Astronomen erwarten deshalb in der Nacht des 13. August 2017 eine besonders hohe Perseiden-Aktivität. Beobachten können Sie den Sternschnuppenregen am besten ab ca. 2.00 Uhr nachts bis zur Morgendämmerung. Da der Vollmond um Mitternacht untergeht, herrschen bei wolkenlosem Himmel ausgezeichnete Lichtbedingungen für die Sternschnuppennacht.

 

Ist das Perseiden Maximum astrologisch relevant?

 

Der Sternschnuppenregen der Perseiden entsteht durch die Staubspur des Kometen Swift-Tuttle, die dieser beim Durchqueren der Erdumlaufbahn hinterlässt. Trifft dieser Kometenstaub auf die Stratosphäre, verglüht er und erzeugt Leuchterscheinungen, die wir als Sternschnuppen erblicken. Im Sternschnuppen-Monat gibt es noch eine weitere Besonderheit: Der 10. August ist der Namenstag des Märtyrers Laurentius von Rom, der 258 n. Chr. an diesem Datum hingerichtet wurde. Deshalb wird der Meteorstrom der Perseiden im Volksmund auch als Laurentiustränen bezeichnet.

 

Einige westliche Astrologen beziehen die Fixsterne und ihre Sternbilder in die Horoskopdeutung ein. Neben Orion und Andromeda zählt auch Perseus zu den astrologisch bedeutenden Sternbildern. Perseus steht am Nordhimmel zwischen Widder (Aries) und Stier (Taurus). In den griechischen Mythen hat Perseus, Sohn des Zeus, die Medusa enthauptet, die jedes Wesen mit ihrem todbringenden Blick zu Stein erstarren ließ.

 

Meteoritenschauer im August

 

Meteoritenschauer: Bringen Sternschnuppen wirklich Glück?

 

Früher glaubte man, dass die Sternschnuppen entstehen, wenn Engel die Himmelskerzen putzen, da dann die Dochte als Sternschnuppen auf die Erde fallen. Ein noch heute weit verbreiteter Glaube ist, dass beim Anblick einer Sternschnuppe im Stillen geäußerte Wünsche in Erfüllung gehen. Einst dachten die Menschen, dass ein Stern ein göttlicher Lichtfunken am dunklen Himmelszelt ist und hofften auf Wunscherfüllung durch Gottes Beistand. Sternschnuppen werden aber nicht immer als Glücksbringer gewertet. Um die regnenden Sternschnuppen ranken sich viele Geschichten. 

 

 

Im Lauf der Zeit hat sich in vielen Kulturkreisen ein ganz bestimmter Aberglaube in Verbindung mit den kosmischen Lichterscheinungen entwickelt:

 
  • In Schlesien glaubten die Menschen, dort einen Schatz zu finden, wo eine Schnuppe den Erdboden berührt.
  • Auf Hawaii lebende japanische Gemeinschaften öffnen heute noch ihren Kimonokragen, wenn eine Sternschnuppe in ihrer Nähe fällt. So soll das Glück hereinkommen.
  • Auf den Andamanen-Inseln ängstigen sich die Ureinwohner vor den funkelnden Lichtstreifen, in denen sie böse Waldgeister sehen, die mit Fackeln auf Menschenjagd gehen.
  • Bewohner der Philippinen glauben, dass es Glück verheißt, wenn sie in ihr Taschentuch einen Knoten machen, bevor das Leuchten der Schnuppe erlischt.

Wenn Sie an Sternschnuppen als Glücksbringer glauben, ist das Perseiden Maximum 2017 der beste Zeitpunkt, um gleich massenweise glitzernde Schnuppen aufflammen zu sehen, die direkt aus dem Sternbild Perseus zu strömen scheinen.

 

Haben die Perseiden 2017 einen Einfluss auf die Sternzeichen?

 

Sternschnuppen sind Meteore, die als Kometenstaub in der Stratosphäre verglühen, doch die Lichter am Firmament haben auf viele Himmelsbeobachter eine magische Wirkung. Das überwältigende Naturschauspiel erzeugt ein Freiheitsgefühl auf körperlicher und geistiger Ebene. Der Meteoritenschauer in der Sternschnuppennacht taucht den Himmel in einen hellen Schein, der unsere Alltagsprobleme geradezu winzig erscheinen lässt. Wir spüren wieder mehr Hoffnung und bekommen im Angesicht der kosmischen Kräfte einen Motivationsschub, der uns frische Energien schenkt.

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern

Astro-Wissen

Astrologie-Wissen: Mehr über Planeten erfahren
Lesen Sie alles über die astrologische Bedeutung der Planeten!

Sternzeichen

Astro-Beratung am Telefon

Astrologie Horoskope Beratung
Wohin führt mich mein Lebensweg?

Mithilfe der Astrologie und Ihrem Horoskop können Sie das herausfinden.

Astrologen wählen

Ihr Magazin

Magazin Zukunftsblick abonnieren und über 13% sparen

Zukunftsblick
Ihr monatliches Magazin rund um Spiritualität und Selbstfindung

Ihr Vorteils-Abo - jetzt bestellen
Zur mobilen Webseite /
19.11.2017, 03:48 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  113 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe