Erziehung & Förderung

 

Hochbegabte, wie auch lernschwache Kinder können eine echte Herausforderung für Familien darstellen. Wir unterstützen Sie dabei.

 

Hochbegabung oder Lernschwäche? | Kinder fördern


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

icon-gratis-anrufen

 

Beraterliste: Erziehung und Förderung
1 Berater für Erziehung und Förderung
Suche starten

Preis / Min. inkl. MwSt*
Beraterin: Gerlinde Aussmann
Gerlinde Aussmann 5 von 5 Sternen Ø 4,9
Gespräche 6.974
Hellsichtig legt Ihnen Gerlinde die Karten und berät Sie treffsicher auch ohne Hilfsmittel für ein glücklicheres Leben in Harmonie!
„Ich bin verfügbar“
1,39 €/Min*
|
0,00 €/Min*
* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Hochbegabte Kinder können für die gesamte Familie eine echte Herausforderung darstellen. Ebenso, wie Kinder, die an einer Lernschwäche leiden. Hier erhalten Sie kompetente Hilfe, wenn Sie Fragen zu Kindererziehung und Förderung Ihres Kindes haben.

 
Ist Ihr Kind hochbegabt oder benötigt es besondere Hilfe?  

 

Wichtig ist zunächst die Erkenntnis, dass jedes Kind einzigartig ist. Und damit muss auch jedes Kind auf seine Weise gefördert werden. Die wichtigste Förderung, die Sie Ihrem Kind geben können, ist ein hohes Maß an Zuwendung, Liebe und gemeinsam verbrachter Zeit. Was Sie noch tun können, um Kinder mit besonderen Begabungen oder Lerndefiziten zu fördern, verraten Ihnen die Questico-Berater aus dem Themenbereich Erziehung und Förderung.

 
ADHS oder Hochbegabt?  

 

Ob ein Kind an ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung) leidet, oder einfach “nur” hochbegabt ist, lässt sich anhand der Symptome nicht einfach feststellen. Viele Kinder, die eine Hochbegabung aufweisen, wirken für andere als hyperaktiv und zappelig. Das allein kann schon für die Kindererziehung Hürden aufstellen. Dabei ist ihnen oft einfach langweilig. Zu Hause fällt es noch am wenigsten auf, vielmehr jedoch im Kindergarten oder in der Schule. Deshalb ist es wichtig, für Klarheit zu sorgen. Fragen Sie bei Ihrem Kinderarzt nach, ob er einen Termin für einen Test bei einem Kinderpsychologen vereinbaren könnte. So lässt sich der Kenntnisstand Ihres Kindes noch am ehesten ermitteln. Zudem kann auch ein Test durchgeführt werden, aus dem eine Hochbegabung abzuleiten ist.

ADHS bei Kindern macht die Kindererziehung zu einem relativ komplizierten Vorgang. Kinder, die an der Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung leiden, weisen Defizite auf, die ein gesundes Kind nicht hat. Die Anerkennung der Eltern oder Lehrer als Autoritätsperson ist nur eines dieser Defizite. Hier wird Kindererziehung zu einer wahren Herausforderung, die es zu meistern gilt. Viele Ärzte schwören auf Medikamente bei Kindern mit ADHS, doch in vielen Fällen hilft es schon, wenn man die Erziehungsmaßnahmen ein wenig anders gestaltet, als bei einem gesunden Kind.

 

Was tun mit hochbegabten Kindern?

 

 

Hochbegabung ist Fluch und Segen zugleich. Vor allem, wenn man es noch nicht genau weiß, dass man ein hoch begabtes Kind in der Familie hat. Ist es jedoch erst einmal bescheinigt, stehen viele Eltern vor einer echten Herausforderung, denn sie wissen nicht, wie sie ihr Kind seiner Begabung entsprechend fördern sollen. Kindererziehung sollte dem Kind angepasst werden. Insbesondere in Fällen von Hochbegabung reagieren Kinder auf bestimmte Regeln, Spiele und Unternehmungen gelangweilt oder fühlen sich oft missverstanden.

 

Anzeichen von Hochbegabung:

  • Im Kindergarten wirkt das Kind gelangweilt
  • Das Kind interessiert sich vor allem für Dinge, für die es noch zu jung ist
  • In der Schule fällt das Kind durch Stören auf, weil es mit den Aufgaben bereits fertig ist und nichts mit sich anzufangen weiß
  • Es findet Spiele, die seinem Alter entsprechen „doof“ und „kindisch“
  • In seiner Ausdrucksweise ist das Kind seinem Alter weit voraus, in seinen Gefühlen und Empfindungen aber seinem Alter entsprechend

In der Kindererziehung spielt Hochbegabung eine große Rolle, denn die Eltern müssen sich den Anforderungen, die die Hochbegabung mit sich bringt, anpassen.

 
Lernschwäche erkennen  

 

Nicht jedes Kind lernt in einem vorgegebenen Tempo. Manche Kinder benötigen etwas länger für Aufgaben, als andere Mitschüler. Kinder mit Lernschwäche lernen es deutlich langsamer zu lesen, zu schreiben und Zusammenhänge zu erkennen. Sie hinken in fast allen Fächern den anderen mal mehr mal weniger hinterher. Es ist nur natürlich, wenn sich Eltern die Frage stellen, wie sie die Kindererziehung dem Kind anpassen können.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Kindererziehung und Förderung von hochbegabten oder lernschwachen Kindern haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere geschulten und erfahrenen Berater und Beraterinnen.

Mit liebevollem Blick nähern sich unsere Berater Ihrem Kind und versuchen mit verschiedenen Methoden die besonderen Talente, Neigungen und charakterlichen Eigenheiten Ihres Kindes zu ergründen, um danach gemeinsam mit Ihnen die besten und vielversprechendsten Möglichkeiten der Förderung zu erörtern. Rufen Sie unsere Berater an, wenn Sie Ihr Kind so individuell wie möglich fördern möchten und ihm damit den Weg in eine gute Zukunft bahnen wollen.

 
So funktionierts
Zur mobilen Webseite /
24.04.2018, 07:02 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  336 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe